Was ist passiert, damit das erste Wiki entstand?

Es war 1972 an der Carnegie-Mellon Universität. Donald McCracken und Robert Akscyn (die Entwickler der ZOG Datenbank) schufen das KMS Knowledge Management System. Damit war eine erste Anwendung zur Organisation von Wissen im Wiki-Stil geschaffen. Benutzer konnten den Inhalt einer Seite ändern. Für alle war die Neuerung dann sofort sichtbar.


In den 80er Jahren gab es bei den Leuten in den Delphi Studios (Borland's Delphi) das "Collaborative Novel" – jeder konnte dort Dinge mitteilen/reinschreiben.


Bei Xerox entstand 1985 NoteCards. Das waren durch Links verbundene Notiz-Zettel, die man in einem separaten Browser öffnen konnte und mit einem Scrollbalken. NoteCards wurde wiederum durch das ZOG System aus dem Jahr 1972 inspiriert.
Bill Atkinson entwickelte 1987 daraufhin Apple's Software HyperCard für das Erstellen von kleinen Programmen ohne viel Programmierkenntnisse. WardCunningham hat damit zwei kleine Programme geschrieben, welche beim Betriebssystem von Apple's Macintosh MacOS ursprünglich nicht dabei waren.


MariusAmadoAlves entwickelte 1998 die Anwendung CASBAH (Collective Authoring System Based on Hypertext). Damit konnte man Texte publizieren und mit Links untereinander verbinden.




Das Bearbeiten von Text in einem Formularfeld im Browser durch verschiedene Benutzer ist eine Idee, so alt wie graphisch gestaltete Webseiten selbst. Ehre dem Ehre gebürt. Wir danken WardCunningham, dass er eine Domain, etwas Bandbreite sowie Hardware finanziert und ein Teil seiner Lebenszeit gegeben hat, um etwas Code (etwa 400 Zeilen Quellcode) zusammen zu basteln, der die vielen Ideen der letzten drei Jahrzente zusammenführte.
Nichts grundlegend Neues. Ward war 1995 der Erste, der alle Einzelteile zusammengefügt hat. Er hat die WikiWikiWeb (oder Portland Pattern Repository) Software geschrieben unter der seine gleichnamige Webseite, das WikiWikiWeb, läuft. Dabei sind auch die Wiki Design Prinzipien entstanden, wie sie auch hier im WackoWiki Anwendung finden. Die erste Anwendung war eine Einladung zur Nutzung einer Datenbank über Menschen Projekte und Muster in der Software Entwicklung.


Für alle, die einen Webbrowser bedienen können, hat er somit die Möglichkeit geschaffen Wissen gemeinschaftlich zu nutzen. Um ein Wiki zu benutzen, braucht man keine zusätzliche Software. Verändert man eine Seite, wird der Browser zum Text-Editor und sendet die Änderungen an den Datenbankserver der Webseite. Sehr schnell bekommt man die aktuelle Version der geänderten Seite zu sehen. Die benötigten Zeichen zur Formatierung des Textes lernt man schnell.



zurück zur Übersicht